Zum diesjährigen Herzogstadtlauf, den die Stadt Straubing wieder in bewährter Zusammenarbeit mit dem FTSV Straubing durchführt, möchte ich Sie im Namen der Stadt, aber auch ganz persönlich, herzlich einladen.

Aus unserem vielfältigen Veranstaltungskalender ist dieser Lauf, an dem im letzten Jahr 4.600 Läuferinnen und Läufer teilnahmen, nicht mehr wegzudenken. Eine tolle Zahl an Sportbegeisterten – vom ehrgeizigen Leistungssportler bis hin zum Hobbyläufer jeden Alters, der diese Art der Bewegung als entspannenden und gleichzeitig fi tmachenden Ausgleich zum Alltag für sich entdeckt hat. Besonders freue ich mich jedes Jahr über die vielen Kinder und Jugendlichen, die mit großem Ehrgeiz und Begeisterung die von den Organisatoren sorgfältig ausgewählten Strecken bewältigen – angefeuert von vielen begeisterten Zuschauern.

Bedanken möchte ich mich bei den engagierten Organisatoren und den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihre kompetenteund zuverlässige Arbeit. Mein besonderer Dank gilt auch allen Sponsoren und Partnern, die mit ihrer großzügigen Unterstützung ein solches Sportereignis erst möglich machen.


Allen Sportlerinnen und Sportlern wünsche ich ein tolles Gemeinschaftserlebnis und vor allem eine verletzungsfreie Teilnahme.

 

Und denken Sie daran, jeder, der das Ziel erreicht, egal in welcher Zeit, ist ein Gewinner!

 

Markus Pannermayr, Oberbürgermeister

Als größter Sportverein der Stadt ist der FTSV Straubing auch dieses Jahr wieder mit vielen ehrenamtlichen Helfern und auch Teilnehmern am Start. Bedanken möchten wir uns besonders bei all denen, die im Hintergrund anpacken und den Lauf so zu einem riesigen Sportfest für Groß und Klein werden lassen.

 

Vielen Dank auch dem ORGA-Team für die tolle Zusammenarbeit! Wir wünschen allen Beteiligten viel Erfolg, aber vor allem viel Spaß beim Herzogstadtlauf 2017!

 

Ihr FTSV Straubing

Der Ausdruck „Move forward“, ist nicht nur unser Agenturslogan, nein, er steht sinnbildlich für den rasanten Wandel unserer Gesellschaft. Die Digitalisierung ist in aller Munde! … Die nächsten Jahre werden zeigen was von der bisherigen analogen Welt übrig bleibt und wieviel Digitales die Gesellschaft akzeptiert.  E-Sport ist dabei sicherlich ein Bereich, der eine große Rolle einnehmen wird und das Publikum mit spannender Unterhaltung begeistert. Allerdings ist das nichts Neues, denn seit tausenden von Jahren gibt es Zuschauer die sportliche Wettkämpfe lediglich konsumieren. Als Läufer und sportlicher Mensch hoffe ich sehr, dass auch die kommenden Generationen Lust an Bewegung haben. Denn jeder, der Sport treibt, weiß genau wie gut man sich nach einer Trainingseinheit fühlt. Es gilt stets den ersten Schritt zu machen und der ist - nicht nur beim Laufen - der durch die Haustüre.

 

Christian Meier

CONCEPTNET

„Wenn du laufen willst, dann lauf eine Meile. Willst du ein neues Leben, dann lauf Marathon." (E. Zátopek). Wir unterstützen diese Begeisterung und wünschen einen spannenden Lauf und danach ein kühles Karmeliten Alkoholfrei.

 

Christoph Kämpf

Karmelitenbrauerei

Als regionaler Energieversorger freuen wir uns, auch in diesem Jahr den traditionsreichen Herzogstadtlauf zu unterstützen. Allen Athleten, den Zuschauern und dem Organisationsteam wünschen wir viel Erfolg und natürlich einen klasse Lauf!

 

Otmar Zisler

E.ON

Herzogstadtlauf 2018

Der 9. Straubinger Herzogstadtlauf findet am
10. Juni 2018 statt!

 

Für alle die es kaum abwarten können: Die Anmeldephase beginnt am 01. Februar.

 

Wir freuen uns schon jetzt auf Euch! 

Impressionen vom Lauf

Der Herzogstadtlauf 2017 war wieder ein voller Erfolg. Wir hoffen, dass alle Teilnehmer mit ihrem Lauf und ihren Ergebnissen zufrieden sind. 

 

Hier können Sie die tolle Atmosphäre auf der Strecke und im Start- und Zielbereich noch einmal Revue passieren lassen:

 

» Impressionen vom Herzogstadtlauf 2017

 

 

Danke an alle Läuferinnen und Läufer!

Wir bedanken uns bei knapp 4.600 Teilnehmern und allen Zuschauern, die auch dieses Jahr den Herzogstadtlauf wieder zu einem tollen Event gemacht haben.


Ein großes Dankeschön geht  auch an die zahlreichen Helfer und die Acts des Rahmenprogramms.

 

Wir freuen uns schon auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer im nächsten Jahr!

 

» hier geht's zu den Ergebnissen und Urkunden


» hier geht's zur Läuferumfrage

Funktionsshirt für nur 10,00 € kaufen

Das hochwertige Funktionsshirt 2017 kann für einen Preis von nur 10,00 € bei der Abholung der Startunterlagen am Verkaufsstand in der Messealle erworben werden.

(nur solange der Vorrat reicht)

Sicherheitsbesprechung

Im großen Kreis sprachen am 31.05.2017 im Einsatzzentrum des Brand- und Kastrophenschutzes die Veranstalter das Sicherheitskonzept zum Herzogstadtlauf 2017 durch. Neben Vertretern der einbezogenen Ämter der Stadt Straubing war die Polizei, die Feuerwehr, das THW, das BRK, Sicherheitsdienst und der FTSV Straubing anwesend. Sämtliche Details rund um die Veranstaltung wurden aus diversen Blickwinkeln begutachtet und besprochen.

 

Wir bitten schon jetzt alle Teilnehmer und Zuschauer rechtzeitig anzureisen und die Straßensperrungen zu beachten. Die genauen Sperr- und Durchfahrtszeiten werden separat bekannt gegeben.

3. Anmeldestaffel 2017 in vollem Gang

Noch bis zum 05. Juni könnt ihr euch online zum diesjährigen Herzogstadtlauf anmelden.

 

Werdet Teil vom vielleicht größten Lauf den Straubing je gesehen hat. 

Zum 31. Mai sind bereits 4.100 Herzogstadläufer/innen gemeldet.

 

Nach- und Ummeldungen sind ausschließlich am 24. und 25. Juni möglich.

Online-Anmeldung geöffnet!

Ab dem 01. Februar 2017 ist die Online-Anmeldung zum Herzogstadtlauf 2017 geöffnet.

 

Tipp:

In diesem Jahr kann sich jeder ein Funktionsshirt bei Intersport Erdl für nur 10,00 € bereits im Vorfeld ab Mitte Februar, oder bei der Abholung der Startunterlagen kaufen (nur solange der Vorrat reicht).

» zur Anmeldung

Biobasierte Becher beim Herzogstadtlauf

Ein gutes Beispiel für den Einsatz Nachwachsender Rohstoffe in Straubing, der „Region der Nachwachsenden Rohstoffe“: Die Becher, aus denen die Läuferinnen und Läufer an den Versorgungsstationen ihre Erfrischungen zu sich nehmen, werden anstatt aus Erdöl – wie aktuell noch die meisten Kunststoffe - aus dem Biokunststoff PLA auf Basis von Maisstärke hergestellt. Die eingesetzten Becher sind also biobasiert und zudem biologisch abbaubar – ein sportlicher Beitrag zur Reduktion von langlebigem Plastikmüll und zur Schonung fossiler Ressourcen.

 

» zum Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe

HauptSponsoren